#2: Pflichtauftakt mit 6 Punkten

Das schlechteste Saisonspiel ist vorbei. Mit einem, teilweise, glücklichen 1:0 in Frankfurt muss man sich begnügen und die 3 Punkte verbuchen.

#1 Neuer
#21 Lahm – #17 Boateng – #4 Dante – #27 Alaba
#31 Schweinsteiger
#25 Müller – #39 Kroos – #11 Shaqiri – #7 Ribery
#9 Mandzukic

Es war ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Hälfte. In den ersten 45 Minuten machten wir offensiv ein ordentliches Spiel, bekamen einige sehr gute Chancen und daraus resultierte jedoch gerade mal ein Törchen. Das war eindeutig zu wenig bei diesen Chancen.
Das wir dann mit Glück der Bestrafung mit dem Ausgleich aus dem Wege gingen, puh. Danke an den Schiedsrichter-Assistent der fälschlicherweise beim Tor der Frankfurter auf Abseits entschied.

Auffällig war, wie gegen Gladbach, wie schlecht das Umschaltspiel von Offensive auf Defensive momentan funktioniert. Wie offen wir hinten teilweise standen, war sehr unschön. Die sehr offensiven Außenverteidiger Lahm und Alaba brachten immer wieder gefährliche Kontersituationen für die Frankfurter ins Spiel.

Guardiolas Grundidee bei eigenen Angriffen auf eine Dreierkette in der Abwehr umstellen in dem Bastian Schweinsteiger immer wieder zwischen Dante und Boateng ging war sehr interessant. Es ist nichts neues, dass sich Schweinsteiger auf Höhe der Innenverteidiger sich die Bälle holt und das Spiel aufbaut, doch in dieser Konstellation das er eigentlich bei jedem Angriff dort war, schon. Aber ob Schweinsteiger der richtige Typ für diese Auslegung des 6er ist?

Ansonsten hat man beim wunderschönen Tor von Mario Mandzukic gesehen, dass die offensiven Außenverteidiger bei direktem Pressing auf den Ball auch die Tore super einleiten. Das war schon große Kunst.

Das Experiment mit Lahm auf der 6 ist immer noch nicht beendet. Erneut musste Lahm einige Minuten in die Mitte, nach dem Rafinha eingewechselt worden ist.

Dennis

Chefsesselakrobat und begeisteter Blogger wie auch Sport- und vor allem Serienfanatiker. Baujahr Mitte 1989.

Kommentare (3)

  1. Schöner prägnanter Artikel! Eine Frage habe ich aber, denn entweder täuscht mich meine Erinnerung oder der Eindruck vom Spiel… Rafinha kam doch (erst sehr spät) für Toni Kroos, wodurch Lahm ins Halbfeld (und nicht auf die 6) wechselte und der Brasilianer Außenverteidiger wurde, oder nicht?

  2. Ich hatte das Gefühl, Lahm geht auf eine Art Doppel-6, aber kann mich auch täuschen. Es gab ja nicht sehr viele Szenen. (Wobei ich so beim nachdenken eher eine Mittelposition aus 6 und deiner Halbfeldposition erkennen würde.)

    Aber wie gesagt, kann ob des langen Wochenendes einen getäuschten Eindruck in Erinnerung haben.

  3. Puh, kann auch sein. Wahrscheinlich war es irgendein Zwischending… “das ist System ist egal” ;))

Kommentare sind geschlossen.