Wolfsburger-Wiesn-Spiele

Am Samstag um 15:30 Uhr ist Anpfiff zur Wiesn-Partie gegen den VfL Wolfsburg. Bereits im letzten Jahr war das Spiel in München zur Wiesn-Zeit und wir gewannen souverän mit 3:0.

Vor Ende der Transferperiode wechselte Luiz Gustavo von uns in Richtung Norden zu den Wölfen. In 3 Einsätzen brachte es Gustavo auf sagenhafte zwei Platzverweise. Beide mal gelb-rot, als kleine Rettung für den Brasilianer. Am Samstag sollte er wieder spielen.

Seit dem Aufstieg vom VfL Wolfsburg im Jahre 1997 fand diese Partie bisher 32-mal in der Bundesliga statt. Die Wölfe konnten jämmerliche 3 Spiele gewinnen. Ein Sieg in München blieb den Wolfsburger bis heute und hoffentlich auch noch länger verwehrt. Ein jämmerliches Pünktchen konnten die Norddeutschen erst in München einfahren. In der Saison 2001/02 gab es ein famoses 3:3 im Olympiastadion.

Die Statistik spricht, wie eigentlich fast immer, für uns. Ich glaube in der Bundesliga hätten wir nur gegen die Stuttgarter Kickers eine negative Bilanz. Oder?

Personell sieht es bei uns gut aus. Mario Götze könnte auf der Bank platznehmen, auch wenn ich da persönlich nicht dran glaube. Guardiola ist eher darauf fixiert, den Spieler genügend Zeit zugeben und da braucht Götze am Wochenende noch nicht auf die Bank, zumal das Programm in den nächsten Tagen nicht weniger wird an Spielen.

Mein Tipp ist ein gepflegtes 4:0 gegen die Wölfe. Ich werde übrigens erneut in der Arena sein und das Spiel hautnah aus dem Unterrang verfolgen.

Dennis

Chefsesselakrobat und begeisteter Blogger wie auch Sport- und vor allem Serienfanatiker. Baujahr Mitte 1989.