Trainingsspiel gegen Freiburg

Fußball kann so einfach und so entspannt sein. Ja. Ich weiß gar nicht, warum wir das diese Saison so spielerisch einfach hinbekommen. Alles entspannend. Kaum Probleme.
FC Bayern München – SC Freiburg 7:0 (3:0)
1:0 #33 Gomez (8′)
2:0 #7 Ribéry (26′)
3:0 #7 Ribéry (41′)
4:0 #33 Gomez (52′)
5:0 #33 Gomez (55′)
6:0 #33 Gomez (71′)
7:0 #9 Petersen (90′)
Aufstellung: 4-2-3-1
#1 Neuer
#13 Rafinha – #17 Boateng – #28 Badstuber – #21 Lahm
#31 Schweinsteiger – #30 Gustavo
#25 Müller – #39 Kroos – #7 Ribéry
#33 Gomez
Wechsel:
63′ #26 Contento für #21 Lahm
73′ #27 Alaba für #7 Ribéry
73′ #9 Petersen für #33 Gomez

Nun ja. Leider sind die Gegner die wir bis jetzt hatten, nichts großartiges gewesen. Muss man leider sagen. Daher sind Einschätzungen nach wie vor schwierig. Schön ist allerdings, dass wir diese Teams endlich mal “auseinander nehmen” und nicht wie die letzten paar Jahre ganz schwere Arbeit. Es gab eben diese Zeiten, wo wir uns gegen die “kleinen” – und ja, es gibt sicherlich keine kleinen mehr – schwer getan. Richtig schwer. Unansehnlich schwer.

Wichtig ist allerdings, was am Mittwoch passiert. Das erste “richtige” Kräfte messen. Gegen den Villareal C.F. in der UEFA Champions League.

Aber nochmal zurück auf das Spiel gegen den SC Freiburg. Das war ein feines Trainingsspiel. Ein richtig gutes sogar. Franck Ribéry und Mario Gomez harmonierten sehr gut und ließen das Fehlen von Arjen Robben vergessen. Wie bewertbar das ganze ist, zeigt sich noch.

Dennis

Chefsesselakrobat und begeisteter Blogger wie auch Sport- und vor allem Serienfanatiker. Baujahr Mitte 1989.