Schalke und das entstehende Luxusproblem

Fußball kann so schön und so einfach sein. Es macht einfach derzeit so unfassbar viel Spaß diesem FC Bayern München zu zuschauen. Über 90 Minuten. Ach. Ich würd das ganze gern über einen längeren Zeitraum sehen.
FC Schalke 04 – FC Bayern München 0:2 (0:1)
0:1 #9 Petersen (21′)
0:2 #25 Müller (75′)
Aufstellung: 4-2-3-1
#1 Neuer
- #13 Rafinha – #17 Boateng – #28 Badstuber – #21 Lahm
#31 Schweinsteiger – #30 Gustavo
#25 Müller – #39 Kroos – #7 Ribéry
#9 Petersen
Wechsel:
43′ #44 Tymoshchuk für #30 Gustavo
71′ #27 Alaba für #9 Petersen
90′ #26 Contento für #39 Kroos

Selbst das kurze, aber doch nette Pressing, der Schalker stellte keine Probleme für uns dar. Ganz lässig und ruhig blieb unsere Viererkette. Gut. Man lies zwar im Vergleich zu anderen Spielen ein paar mehr Schüsse zu, aber das doch auch nur, damit Manuel Neuer sich vor der “alten Kurve” zeigen kann. Und das tat er mit wohl wollen.

Ich möchte gar nicht auf die Pfiffe eingehen. Warum auch? Das Kapitel sollte durch sein. Und Pfiffe gehören zwangsläufig zum Profifußball in Deutschland dazu. Viel mehr hat mich das ausgerollte Transparent angewidert. Vielleicht sollten sich alle mal ein Beispiel an Chelsea nehmen. Ich mag die Blues nicht, aber wie diese letzte Woche Michael Ballack verabschiedet haben, war ganz groß. Und das hätte ich mir damals auch von den FC Bayern-Fans gehofft. Ok. Thema abgehakt.

Franck Ribéry. Momentan gehört er einfach in jeden Blogpost. Die Leistung von unserem Franzosen ist vermutlich auf einem Höhepunkt. Purer Spaß, wenn man Ribéry sieht. Unfassbar, wie gut er derzeit spielt.

Und genau da bahnt sich auch ein Luxusproblem an. Nennt sich Arjen Robben. Auch wenn “Luxusproblem” eine schöne Formulierung sein mag, aber wie kann sich Robben derzeit in dieses Team eingliedern? Vor seiner Verletzung war Robben ein Teil der Mannschaft und war auch integriert. Aber. Und jetzt kommt es. Moment passt die Achse um Ribéry, Toni Kroos und Thomas Müller einfach blendend. Da ist viel Bewegung drin. Das passt.

Mit Robben kann das sicherlich auch im Gänze funktionieren. Aber wie viel Spielraum hat dabei ein Robben noch? Darf er die Defensivarbeit weitestgehend vernachlässigen? Oder integriert er sich und arbeitet mehr mit nach hinten? Und für wenn darf er auf den Platz? Sowohl Kroos las auch Müller sind in blendender Form. Und wenn man das über Toni Kroos behauptet, dann heißt das schon einiges. Ich glaube, so oft gelobt in meiner Twitter-Timeline wurde Herr Kroos noch nie.

Für ich ist es aber schön, von solchen Luxusproblemen sprechen zu können. Es gab Zeiten, da sprach man diesem Verein jegliche Offensivkraft ab, wenn Robben fehlen würde. Und jetzt? Verstummt das ganze. Weil der Rest als Teamgebilde funktioniert. Weil der Rest mit Spielfreude daher kommt. Jupp Heynckes hat etwas geschafft, was in der letzten Saison zu keinem Zeitpunkt zu spüren war.

Als nächstes kommt Bayer 04 Leverkusen zu uns. Spitzenspiel. Und sonst? Ja, eher weniger. Zuletzt hat sich Bayer ja nicht so präsentiert, als das man von einer Niederlage reden kann. Aber da brauchen wir wohl derzeit eh nicht soviel Angst. So wie wir uns präsentieren. Schön so!

Zwangsspiel gegen den FC Basel

Wir stehen vor dem letzten Gruppenspiel der UEFA Champions League. Wir stehen als Gruppensieger fest und stehen somit vor der gewaltigen Aufgabe, ein Zwangsspiel gegen den FC Basel abhalten zu dürfen.

Wenn es “blöd” läuft, helfen wir dem FC Basel sogar noch. Helfen tun wir den Schweizer nämlich, wenn wir verlieren sollten und zeitgleich die AS Roma gegen CFR Cluj unterliegt. Ist sicherlich nicht unmöglich, dass die Römer verlieren. Nüchtern betrachtet, kann ich aber auch mit einer Niederlage leben, sollte nämlich eben dieses “worst case” für die Römer eintreffen. Basel würde dann ins Achtelfinale einziehen, während die Römer in die Europa League abdriften. (Und nein, ich mag es nicht zu verlieren.)

Vernünftig betrachtet, hoffe ich natürlich nicht auf diese Story. Ich möchte einen Sieg sehen. Vermutlich wird Louis van Gaal am heutigen Abend auf eine “Sondertruppe” zurückgreifen, die so vielleicht noch nie in einem Pflichtspiel zusammengespielt hat. Möglich ist es, geht ja für uns eh um nichts, außer um Selbstvertrauen. Aber Selbstvertrauen hat uns in dieser Spielzeit noch selten geholfen.

Normalerweise würde ich jetzt auch sagen, ich möchte ein schönes Spiel und ein schönes Resultat sehen. Nagut, will ich natürlich auch. Doch habe ich es mittlerweile aufgegeben, von “schön” zu reden. Wichtig ist mir eine Leistung, die mal über 90 Minuten Konstant “positiv” ist, um nicht “gut” sagen zumüssen. Der FCB 2010/11 muss endlich dahin kommen, wo er her kam. Zurück zur Spitzenmannschaft und das geht nur mit Leistung auf dem Feld. Ich will mich gar nicht mehr an das Spiel am Wochende auf Schalke erinnern, den da war die Leistung nach dem 1. Gegentor aufeinmal weggelaufen. Die Leistung verschwand blitzschnell. Da wäre nicht mal der Road Runner hinter her gekommen.

Auf ein [bitte irgendein Wort einsetzen] Spiel am heutigen Mittwoch!

Liveblog: FC Bayern – FC Basel

FC Bayern München – FC Basel 3:0 (2:0)
Tore: 1:0 #7 Ribéry (35′), 2:0 #44 Tymoshchuk (37′), 3:0 #7 Ribéry (50′)
Gelbe Karten: #33 Gomez / #13 Frei

Liveblog

[Fazit] Gewonnen und das sogar zu null. Es war ein anfänglich bescheidenes Spiel unseres FCB. Wenig durchdachte Spielzüge zu beginn und bis zum Doppelpack waren wir doch tatsächlich die Mannschaft, die in Rückstand hätte geraden können, vielleicht sogar müssen. Der Doppelpack hat dann aber den Baslern die Segel aus den Ohren genommen, womit wir dann das Spiel bestimmen konnten.

Es war dann auch endlich mal so, das wir nach einer Führung nicht in Richtung Leergang gingen, sondern eher noch einen draufsetzen wollten. Überzeugende Versuche, aus dem 2:0 ein höheres Ergebnis zumachen, gab es. Sogar nach der Halbzeit und das 3:0 war dann auch nur folgerichtig. Tendenziell hätten wir sogar noch das eine oder andere mehr schiessen müssen, wenn ich mir die Chancen zur Gemüte führe.

Jetzt müssen wir sehen, wie es weiter geht. Die Leistung der letzten 55 Minuten muss man konservieren und mitnehmen in die restlichen Partien der Hinrunde. Die Abwehr muss sich noch ein wenig fangen, 2 Schnitzer von Breno stehen heute zu Buche, die allerdings auch nicht bei einem Spielstand von 0:0 kamen, sondern weit später. Ich bin aufs Wochenende gespannt, was wir gegen St. Pauli zeigen werden. Gute Nacht!

Das Spiel

90+2′ Abpfiff. Bayern gewinnt gegen Basel!

90+1′ Woff C. Fuss bzw. SAT.1 will heute Nachmittag erfahren haben, dass van Gaal auf Breno & Badstuber bauen möchte. Und es soll natürlich keine Transfers geben, die am Ende in die Hose gehen. Entweder man lässt sich Zeit im Winter und findet passendes Personal oder lässt es gleich komplett.

83′ Gomez will das Tor unbedingt haben. Blöd, wenn er sich mit einem unnötigen Handspiel eine gelbe Karte abholt.

78′ Costanzo pariert klasse gegen Gomez, der einen Eckball von Ribéry schön aufs Tor bringt.

78′ Oh. van Bommel spielt ja, der ist mir irgendwie entglitten. Bis auf seinen einen Weitschuss und den gerade gezeigten Weitschuss ist mir der Niederländer als nicht existent auf dem Feld erschienen.

76′ #30 Tembo für #17 Shaqiri.

74′ Alex Frei holt sich die erste Karte des Spiels ab, mit dem ersten härteren Foulspiel. Unnötig vom Schweizer.

70′ Oh. Breno schnitzert hinten rum. Sieht doof aus, könnte man unterlassen.

68′ Es gab Wechsel in der Zwischenzeit. Basel brachte #15 Almerares für #24 Cabral. van Gaal wechselte #8 Altintop für #39 Kroos ein.

57′ Meine Güte. Wir spielen doch tatsächlich weiter nach vorne! Contento spielt stark auf und hat die Chance. Costanzo dazwischen, Nachschuss Schweinsteiger auch abgewehrt. Eckball bringt nichts ein.

51′ Safari stürmt auf Safari Lahm zu und lässt dabei im Hintergrund Müller ziehen. Lahm spielt einen intelligenten Pass und Müller ist natürlich frei. Müller mit dem ersten Pass “in den Rücken der Abwehr” und dort steht Franck Ribéry, der die Kugel perfekt reinhaut. Ribéry freut sich und rennt, vermutlich, zu seinem Bruder.

50′ TOOOOOOR für die Bayern! 3:0

49′ Die “Angst-Viertelstunde” ist bislang ganz in unserer Hand. Unfassbar.

46′ #9 Streller bleibt in der Kabine dafür kommt #34 Xhaka.

46′ Anstoß in die 2. Halbzeit!

[Halbzeit] Komische Halbzeit, die zwischen gut und böse anzusiedeln ist. Hinten hat man relativ fahrlässig agiert und muss sich bei Kraft bedanken. Da waren einfach viel zu viele Lücken für die Schweizer, die das auch immer wieder versuchten zu nutzen. Trotzdem führt der FC Bayern mit 2 Toren. Die Tür hat Basel aber selbst für uns geöffnet, in dem man Contento den Ball überlies. Das Ding hätte Contento gar nicht mehr bekommen dürfen. Das Abwehrverhalten der Schweizer erinnerte etwas an uns, irgendwie. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis und über alles andere, will ich mich ja auch erstmal gar nicht mehr aufregen.

45′ Halbzeitpfiff!

44′ Ist das mein FC Bayern der da gerade spielt? Nach dem Doppelpack zieht man sich nicht zurück, sondern versucht das 3:0 zu machen. Dabei vernachlässigt man aber weiterhin die Defensivarbeit.

43′ Erst Kroos mit einem weiteren anständigen Weitschuss. Minuten später dann eine dicke Gelegenheit durch Franck Ribéry, der bei einem Konter freistehend von Gomez bedient wird. Bei der Annahme “verspringt” (ich formuliere mal freundlich) der Ball aber.

40′ Bezeichnend ist für mich immer noch die Jubelaktion von Ribéry. Halt, der hat ja eigentlich gar nicht gejubelt. War das jetzt eine Aktion von Ribéry, die etwas andeuten möchte?

38′ Eckball durch Toni Kroos und dieser wird von Gomez verlängert und Tymoshchuk steht richtig und hält sein Fuß rein. 2:0 für die Bayern.

37′ TOOOOOOOR für die Bayern! 2:0

36′ Contento im zusammenspiel mit Toni Kroos auf dem linken Flügel. Kroos leitet direkt weiter und Contento rennt hinterher. Eigentlich schien der Ball sicher im Toraus, doch Contento setzt sich gegen nen Basler durch und der Ball war eben nicht im Aus. Contento bedient Ribéry, während Costanzo schon raus rannte und Ribéry macht das Ding. Die Jubelaktion zeigte viel, sehr viel.

35′ TOOOOOOOR für die Bayern! 1:0

35′ Kraft will in der Debatte um die Nachfolge Jörg Butts wohl doch ein Wörtchen mitreden. Gegen die Roma schon stark, heute bisher auch immer gut. Trotzdem müssen wir, wenn die Möglichkeit existiert, uns Manuel Neuer sichern. Da kann Kraft von mir aus heute 5 unhaltbare rausholen.

28′ Ribéry kann sich mal auf seiner Seite durchsetzen und schafft es, an die Grundlinie zu kommen. Sein Anspiel findet aber nur einer von 7 gelben im Basler-Strafraum die Mario Gomez ausschalteten. Vorwiegend versuchen wir es, wenn überhaupt, eh in Richtung 5 Meterraum und Gomez. Eintönig bislang.

26′ Wir haben viele Räume, die wir nicht nutzen. Was überwiegend daran liegt, dass am Ende Ribéry, Müller, Schweinsteiger und Gomez in die Angriffe verwickelt sind. Zwischendrin kommt noch ein Lahm mit, dann hört es aber auf. Nagut und Toni Kroos ist noch relativ oft sichtbar in der Nähe. Mir fehlt da der komplette Spielwille.

16′ Wir spielen da hinten aber ganz schön riskant mit unsere Abseitsfalle. Bislang hatten wir glück, dass der Schiedsrichter immer gepfiffen hat. Gerade das letzte mal, als Streller weg gewesen wäre, war nämlich gleiche Höhe.

10′ Unfassbar. Die Basler mit einem Fehlpass den sich Kroos schnappt und der schickt Müller. Müller mit einem Ball, der an allen Roten vorbei läuft. Der Gegenangriff wird dann zur bisher besten Chance, weil die Basler es gut machen. Am Ende Kraft mit einer guten Parade und Lahm hat aufgepasst – WOW!

7′ Man man man. Die Gegenwehr ist bislang auch bei Null. Hab beinahe das Gefühl, man will sich heute gar nicht um einen Sieg bemühen. Ich hoffe das wird in der restlichen Spielzeit besser.

4′ Die Basler kommen da schon gleich mit etwas Druck nach vorne. Versuchen nach wenigen Minuten die Außen ins Spiel zu bringen und ihnen wurde auch schon eine Szene abgepfiffen, die hauchdünn war. Möchte mich da nicht auf Abseits oder nicht festlegen.

1′ Anstoß durch Basel.

Vor dem Spiel

[20:42] G-G-G-G-Ä-N-S-E-H-A-U-T! UEFA Champions League Hymne und meine Gänsehaut, das ist einfach ein Muss für jeden CL-Abend!

[20:36] Randnotiz:

70 – Van Bommel macht heute sein 70. CL-Spiel. Jubiläum.
– via @OptaFranz

[20:30] Ich glaube ich habe soweit alle Plugins installiert und das Design ist auch soweit angepasst, wie mir die Unstimmigkeiten aufgefallen sind. Vielleicht kommt noch das eine oder andere Plugin in den nächsten Tagen, aber für heute kann ich mich dem Fußball widmen.

[20:16] This is live. Wasserziehr begrüßt den Kaiser, der heute bei SAT.1 ist und verabredet sich “OnAir” auf ein Meeting später. Viel lustiger ist es natürlich, wenn man gesehen hat das der Kaiser eigentlich an den falschen Tisch ging.

[20:12] Hab ich das gerade richtig mitbekommen? Patrick Wasserziehr meint, so zwischen den Zeilen, das Toni Kroos auf der #6 für Unverständnis sorgt. Tja, irgendwie nicht. Er spielte gut und ist auf den Flügeln zu langsam. So bleibt ihm im Endeffekt nur die Zentrale und die Zentrale ist derzeit auf der Doppel-#6 oder auf der #10. Schweinsteiger ist momentan besser auf der #10. Darüber hinaus soll LvG dem guten Thurn und Taxis verraten haben, dass Toni Kroos demnächst nur noch auf der #6 zu finden sein soll. The new Schweinsteiger?

[20:07] Jaaha. Schweinsteiger ist der, der es anspricht. Es geht um Selbstvertrauen. So ist es richtig. Die reine Aussprache von “vier Siegen aus vier Spielen” ist mir nicht genug. Es geht nicht um den reinen Sieg, es geht um Selbstvertrauen. Selbstvertrauen, das wir aber auch mal ausnutzen müssen.

[20:03] SKY eröffnet damit, dass Bayern mal wieder eine Serie starten will. Hat Louis wirklich gesagt, wir wollen alle 4 Spiele bis zur Winterpause gewinnen? Wenn ja, frage ich mich, wie oft er damit noch auf die Nase fallen will. Abgesehen von möglichen Aussagen von LvG. Warum auch immer wir heute gewinnen müssen, erschließt sich mir nicht. Geht für uns um nichts. Niente.

[19:57] Vorberichte schaue ich mir auf SKY an um dann später auf SAT.1 zu schalten. Ich kann mir besseres vorstellen, als 90 Minuten Fritz von Thurn und Taxis lauschen zu müssen. Ein Glück kommentiert im Free-TV Wolff C. Fuss!

[19:48] Bin aktuell noch dabei, einige Einstellungen im Blog vorzunehmen. Finde das aktuelle Theme eigentlich ganz anständig, mit einigen Kniffen im Hintergrund sollte ich dann auf einem super Theme sitzen. Sollte also irgendjemandem etwas missfallen, wäre eine Meldung gut.

[19:40] Hui. Keine “Sonderaufstellung”, wie ich sie noch vor dem Spiel im Blog vermutet habe? Bis auf Thomas Kraft im Tor ist nichts besonderes aufgestellt. Tymo und Breno haben am Wochenende schon recht gut die IV geschwungen. van Bommel war auf Schalke eher ein Totalausfall als alles andere. Kroos machte eines seiner besseren Spiele in dieser Saison. Franck Ribéry ist für mich bislang immer noch jemand, dessen Leistung ich generell vermisse. Von Ribéry kommt ungefähr soviel, wie von unseren Bankspielern. Nothing.

Aufstellungen

FC Bayern München

#35 Kraft
#21 Lahm – #44 Tymoshchuk – #2 Breno – #26 Contento
#17 van Bommel – #39 Kroos
#25 Müller – #31 Schweinsteiger – #7 Ribéry
#33 Gomez

FC Basel

#13 Frei – #9 Streller
#14 Stocker – #24 Cabral – #10 Yapi – #17 Shaqiri
#20 Safari – #28 Ferati – #19 Abraham – #22 Inkoom
#1 Costanzo