Meine Hinrunde 2011/12

Die Hinrunde der Fußball-Bundesliga Saison 2011/12 ist abgeschlossen. Wir stehen im Soll. Herbstmeister in der Bundesliga, 3 Punkte auf Vorjahresmeister Vorsprung. Darüber hinaus sind wir im DFB Pokal als auch in der UEFA Champions League weiterhin dabei.

Mein Spieler der Hinrunde

Ich muss ganz ehrlich sagen, es ist nicht so einfach, wie man es sich wünscht. Es haben sich letztlich viele Spieler um diesen Titel gestritten. Ich würde diesen Award auch eher teilen wollen. Ein Teil geht an Bastian Schweinsteiger, der bis zu seiner Verletzung vermutlich der wichtigste Spieler war und den man, mental, leider nicht schnell genug ersetzen konnten. Auch ohne Schweinsteiger hätte das eine oder andere Spiel besser aussehen müssen bei unserem Potenzial!

Zum anderen geht die zweite Hälfte an Franck Ribéry. Abgesehen von seinem kleinen Aussetzer gegen Köln war er eigentlich immer auf der Höhe und zeigte, warum er so wichtig für (s)eine Mannschaft sein kann. Zusammen mit Toni Kroos und Thomas Müller im Mittelfeld boten wir dazu das beste Mittelfeld der Liga auf.

Überraschung der Hinrunde

Toni Kroos. Ich war schon immer ein Fan von Toni Kroos, dennoch hab ich ihn immer objektiv betrachtet und das, was er letzte Saison bot, war nichts. Zuviel lamentieren auf dem Feld, nicht in Fahrt kommen und vor dem Mikrofon ungemein unbeliebt.

Das hat sich aber nun, fast, komplett geändert. Er lamentiert weniger, wirkt vor dem Mikrofon endlich sympathisch – wie man es sogar aus Leverkusen kannte – und entwickelt sich zu einem wichtigen Pfeiler im Team.

Mich freut es einfach, Kroos langsam aufblühen zu sehen. Ich halte viel von ihm und war schon reichlich enttäuscht, was er letzte Saison bot.

Transfer der Hinrunde

Jerome Boateng. Brachte Stabilität in die Abwehr. Wurde leider viel zu oft auf die eher ihm ungeliebte RV Position verschoben von Jupp Heynckes. Das tat ihm nicht gut und unserem Spiel auch nicht. Dadurch fehlte Rafinha hinter Müller/Robben viel zu oft. Boateng gehört in die Innenverteidigung. Ich hoffe, Jupp wird das irgendwann auch sehen.

Enttäuschung der Hinrunde

Hier muss ich einfach Luiz Gustavo nennen. Gemessen an dem Potenzial, das er letzten Winter mitbrachte, war das in dieser Hinrunde zu wenig. Hat sich von Anatoliy Tymoshchuk ganz eindeutig in den Schatten spielen lassen. Während der Ukrainer in der Regel ruhig und abgebrüht daher kam, machte mir Luiz Gustavo viele unnötige Fehler. Vor allem als Schweinsteiger sich verletzte, war Gustavo völlig raus und dabei hatte er die Chance, sich so richtig ins Team zuspielen während Tymo eine 3-Spiele-Sperre absetzen musste in der Liga.

Spiel der Hinrunde

Ich vermute, ich bekomme einige Schläge aber das Spiel in Hannover gefiel mir ziemlich. Das war prickelnd, da war biss zu erkennen und ein Gegner, der irgendwie auch mitspielte. Wir haben das Spiel zwar verloren, aber nicht, weil wir in Unterzahl waren, sondern teilweise zu fahrlässig vor des Gegners Kasten.

Das war eines dieser Spiele, welches kein Team hätte gewinnen dürfen. Aber dieses Spiel könnte ich mir noch das eine oder andere mal anschauen.

In diesem Sinne: Nicht ausrutschen!

Dusel, na und?

3 Punkte sind 3 Punkte sind 3 Punkte. Oder etwa nicht? Mit etwas Glück haben wir unseren ersten Saisonsieg im 2. Saisonspiel eingefahren.
VfL Wolfsburg – FC Bayern München 0:1 (0:0)
0:1 #30 Gustavo (90+1′)
Aufstellung: 4-2-3-1
#1 Neuer
#13 Rafinha – #17 Boateng – #28 Badstuber – #21 Lahm
#31 Schweinsteiger – #30 Luiz Gustavo
#25 Müller – #39 Kroos – #7 Ribéry
#33 Gomez
Wechsel:
69′ #14 Usami für #39 Müller
86′ #11 Olic für #39 Kroos
90+2′ #5 van Buyten für #14 Usami

Das war gestern alles andere als ein einfacher und sicherer Sieg. Doch als Spitzenteam muss man halt auch mal in der Nachspielzeit den Siegtreffer machen. Auch wenn, oder vor allem, das Schiedsrichtergespann uns etwas bevorteilte. Reguläres Tor durch Helmes für den VfL Wolfsburg nicht gegeben, wegen angeblichen Abseits.

Ich fang dann heute mal mit Toni Kroos an. Mal wieder ein gutes Spiel, spielerisch, gemacht. Das kann man sich ruhig anschauen. Doch seine ganzen Situationen relativ Abseits des Balles war dann doch eher unerträglich. Seine Schwalbe war sehr plump. Seine ganzen Foulspiele wirkten schon in der vergangenen Saison oft überflüssig. Das hat dann nicht immer nur was mit taktischen Foulspielen zu tun. Er ist hin und wieder einfach zu langsam und dann fehlt ihm dabei die Cleverness, das geschickter zu lösen. Da muss Kroos noch an sich arbeiten, mächtig.

Weiterhin gut gefallen hat auch Luiz Gustavo. Das Rennen gegen Anatoliy Tymoshchuk hat er gewonnen und wie mir scheint, mittlerweile mit ganz großer Sicherheit. War der Spieler, der die meisten Zweikämpfe bestritt (19 Stück) und gewann davon auch immerhin 13 Stück. Dazu krönte er seine Leistung mit dem Siegtreffer in der Nachspielzeit. Sicherlich etwas glücklich, dass Wolfsburgs Benaglio den Ball nicht ums Eck lenken konnte. Kommt vor. Ich bin froh drüber.

Ansonsten ist Mario Gomez ziemlich untergegangen. Wer als einzige Spitze viel marschiert, der fehlt oft auch vorne. Und wenn dann niemand nachrückt bzw. Gomez “vertritt” vorne, sieht das halt schlecht aus für Gomez. Im Moment wäre es vielleicht besser, auf zwei Stürmer umzustellen. Sofern die Bewegung im Spiel nach vorne noch nicht so klappt, wie man es sich wünschen mag. Wir brauchen noch etwas Zeit. Die Länderspielpause tat natürlich nicht gut, um viel zu schaffen. Aber durch die Qualifikation zur UEFA Champions League haben wir noch ein paar mehr Spiele in dieser Saison, das könnte uns ggf. aber auch sehr zur Hilfe kommen.

Positiv herausgestochen ist auch mal wieder die Abwehr. Jerome Boateng macht einen fantastischen Job und selbst Holger Badstuber wirkte recht sicher. Etwas neben der Spur war dann jedoch Philipp Lahm. Aber das machte nichts.

Und sonst? Der Dusel ist zurück. Und ich mag es! Ist doch die erste Form der Anerkennung von den anderen. Die möchten das doch auch alle haben! Solche Spiele dann in letzter Sekunde gewinnen. Das ist Qualität, die wir haben. In letzter Sekunde zustechen! Weiter so.

Einkaufszettel 2011/12

Wir haben die Saison endlich hinter uns, Jetzt wird es Zeit, an was neues zu denken! Fang ich mal mit meiner Wunschliste in Richtung Christian Nerlinger an.

Wir brauchen…

  • 0,5 Torhüter: Um jeden Preis brauchen wir Manuel Neuer noch nicht. Wir haben Zeit, um uns mit dem FC Schalke 04 auf einen Preis zu einigen, der in Ordnung ist. Bei dem beide Seiten als “Gewinner” rausgehen. Wir haben mit Jörg Butt sicherlich auch einen Mann, der uns 2011/12 durch die Saison geleiten kann und das ohne großes Risiko. Solide eben. Sollte man Neuer aber bekommen können, zu einem wie erwähnt unschlagbaren Preis, dann immer her damit.Einen Torhüter würden jedoch trotzdem benötigen. Wir haben aus meiner Sicht keinen Torhüter in der zweiten Mannschaft, dem ich die Ersatzrolle bei uns zutrauen würde. Daher ist es eigentlich unabdingbar, einen Torhüter zu holen. Entweder kommt also Manuel Neuer bereits oder wir holen uns einen 2. Keeper, der auch in der Ära von Neuer bei uns arbeiten wird.
  • min. 2,5 Abwehrspieler: Kein Geheimnis oder? Umso erschreckender finde ich es, wenn ich die neuesten Auszüge von Christian Nerlinger höre, wo wir erst recht nicht um die Klasse Aussenverteidiger Namens Gregory van der Wiel oder Fábio Coentrão bemüht haben sollen seit langer Zeit. Blöd, dass Gregory van der Wiel jetzt nach seinen Aussagen in Amsterdam bleiben wird. Wenn wir uns also nicht um die beiden bemüht haben, wer soll es dann werden? Doch nicht wirklich Jerome Boateng mit dem sogar bereits eine Einigung erzielt worden sein? Ich bin kein Freund von Boateng, aber nun gut. Ich würde ihm sicherlich eine faire Chance geben. Er kann mich ja überzeugen. Aber wenn Boateng kommt, würde Philipp Lahm dann wieder den LV geben? Oder wird Boateng auf LV gehen? In der Nationalmannschaft hat er das ja auch schon mal gemacht.Und dann brauchen wir dringend etwas für die Mitte. Holger Badstuber halte ich einfach nicht für gut genug. Und Daniel van Buyten halte ich einfach für zu alt mittlerweile. Guter Ergänzungsspieler. Bin ich ehrlich, brauchen wir alleine 2 Innenverteidiger, mit Internationaler Klasse. Naja, zumindest einen und einen sehr talentierten. Aber vielleicht soll ja auch Boateng eines dieser Löcher stopfen. Oh, wait. Der nächste Defensiv-Allrounder? Oh my god. Bitte nicht. Keine halben Sachen und schon gar keine Allrounder, die haben wir ja bald zu Haufe.Ich habe leider keine Namen, die ich in den sowieso schon vollen Topf werfen könnte. Wir sind uns aber hoffentlich alle einig, dass da hinten etwas passieren muss. Einen Innenverteidiger von Format Lucio, nur ohne Offensivzwang. Das wäre doch was. Besser wären aber 2 von dem Kaliber.
  • irgendwas im Mittelfeld: Sicher bin ich mir auch, dass noch was im Mittelfeld passieren muss. Toni Kroos hat es in der abgelaufenen Spielzeit leider nicht geschafft, sich als echte Alternative aufzustecken. Schade eigentlich, weil ich den Greifswalder doch eigentlich mochte. Nur seine Interviews, die verderben mir das ganze. Dazu haben wir Mehmet Ekici offenbar bereits abgegeben. Schade eigentlich. Wäre in meinen Augen auch eine Alternative, die man hätte mal ausloten können.Fakt ist, unsere beiden Flügelspieler sind anfällig. Anfällig verletzt auszufallen. Da brauchen wir ganz dringend einen Spieler, der einen von beiden mal mit Qualität ersetzen kann. Ein Thomas Müller gehört nicht auf die Außenbahn. Punkt. Und dann haben wir auch schon keinen Spieler mehr, der da spielen kann. Unsere eindeutige Abhängigkeit von Arjen Robben und Franck Ribéry ist gefährlich und wird gefährlich bleiben, wenn wir nichts machen.Und dann brauchen wir noch irgendjemanden, der sich neben oder vor oder hinter Bastian Schweinsteiger einsiedelt. Ok eigentlich nicht. Mit Luiz Gustavo und Anatoliy Tymoshchuk haben wir ja zwei Spieler, die auf der Position neben Schweinsteiger gut aufgehoben sein sollten. Wobei wir da schon wieder auf die Abwehr zusprechen kommen. Sollte Gustavo sich neben Bastian Schweinsteiger festigen, braucht es endgültig etwas neues in der Abwehr. Notgroschen mag ich nicht.
  • min. 1 Stürmer: Ist auch kein Geheimnis oder? Aktuell haben wir nur Mario Gomez in der Hand. Und das kann auf Dauer nicht gut gehen. In wie weit Ivica Olic in der kommenden Saison wieder zur Verfügung steht, ist ungewiss. Dazu würde ich ihn auch eher als eine Alternative für Arjen Robben und Franck Ribéry sehen. Fakt ist wohl auch, dass uns Miroslav Klose verlassen wird. Ich denke, das ist auch nur eine Frage der Zeit, bis der Abschied besiegelt ist in dieser Sommerpause.Wir brauchen einen Stürmer, der in “Notsituationen” reinkommen kann. Einen kleinen, quirlichen. So würde ich das eher sehen. Mit Gomez haben wir ja einen, der für die anderen Belange da ist. Also quasi einen, der unseren inoffiziellen zweiten Stürmer, Thomas Müller ersetzen kann, bei Bedarf. Oder in Notlagen rein kommt.
  • Summasumarum: Wenn ich diesen Eintrag so überfliege, dann müssen wir also ganz tief in die Tasche greifen. 5-6 Spieler sind ja fast Minimum, wenn ich das so betrachte. Hoppala, da bekomm ich doch glatt die Befürchtung: Wunsch denken. Da wird man also eher 2, 3 Spieler mit Internationalem Format holen und die restlichen werden junge Leute sein, vermutlich wieder vorwiegend aus dem eigenen Nachwuchs. Nicht, das ich möchte, das unsere Jugend keine Chance erhält, aber ich will auch irgendwo, dass da mal Qualität auf einigen Position herrscht, an die man die Jungen ranführen kann.Ihr wisst hoffentlich was ich meine.Schauen wir mal, was bei rum kommt…