Winterpause beim FCB

Die Winterpause läuft und die Spieler des FC Bayern befindet sich noch in ihrem verdienten oder unverdienten, je nach Sichtweise, Winterurlaub. Während sich die Spieler erholen, warten Fans auf Spielerverpflichtungen.

Bislang ist der einzige Transfer, der durch ist, der Wechsel von Martin Demichelis. Der Gaucho verlässt uns in Richtung FC Malaga. Wobei was heißt, der Transfer ist durch. Bislang hat sich nur Martin Demichelis geäußert. Entweder ist der Gaucho uns überhaupt nichts mehr Wert oder es wird bis zum öffnen des Transfermarktes gewartet, ehe mal etwas von Vereinsseite kommt. Finde ich nicht ganz so schön, aber naja, was soll es.

Etwas verwundert bin ich, wie still es um Zugänge ist. Seit dem DFB Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart hört man eigentlich nichts mehr in den Medien. Einzig das Web2.0 macht durch Podcasts, Twitter, Facebook und Co. noch von Kandidaten reden. Irgendwie macht es mir Angst, in die Rückrunde mit der gleichen Viererkette zu starten, wie wir die Hinrunde beendet haben. Und ganz nüchtern betrachtet, müssen wir ja schon auf eine Bombe am 1.1 oder 2.1 hoffen. Am 2.1 ist nämlich Trainingsauftakt bzw. Abreise nach Dubai ins Trainingslager. Wenn ein oder ggf. mehrere neue(r) Spieler irgendwie integriert werden sollen, muss da spätestens am 2.1 etwas fix sein.

In einigen Tagen werden wir aber sehen, ob Christian Nerlinger etwas gezaubert hat oder ob wir uns mal wieder mit dem aktuellen Spielerpersonal durchschlagen wollen – vielleicht auch etwas müssen. Derweil sag ich, mach es gut Micho.