UEFA Supercup: Ein wenig Revanche?

Am heutigen Freitagabend findet in Prag der UEFA Supercup statt. Dieser Wettbewerb wird seit 1972 ausgetragen. Bis einschließlich 1997 wurden jeweils noch 2 Spiele, mit einigen Ausnahmen, im Supercup ausgetragen.

Unser Sieg im UEFA Cup 1996 berechtigte uns derweil nicht zur Teilnahme am Supercup, da damals noch der Europokal der Pokalsieger die 2. Höchste europäische Klubebene darstellte. Erst nach der Abschaffung jenes wurde 2000 der UEFA Cup, die heutige UEFA Europa League, an diese Stelle gerückt.

Demnach besitzen wir 5 Teilnahmen am Supercup durch unsere 5 UEFA Champions League-Siege. Eigentlich sind es sogar nur 4 Teilnahmen, da der UEFA Supercup 1974 gegen den 1. FC Magdeburg nicht ausgetragen wurde. Damals war es noch kein fester Termin der UEFA, sondern die Teams mussten sich auf die Termine selbst einigen. Das klappte damals zwischen Magdeburg und dem FC Bayern nicht.

Wir können Geschichte schreiben. Bisher konnten wir und auch kein anderes deutsches Team den UEFA Supercup gewinnen. Ausgerechnet dann auch noch gegen den FC Chelsea.

Viele werden ab diesem Punkt von euch jetzt wollen, dass ich nicht weiter schreibe. Nicht über das verlorene »Finale Dahoam« schreibe. Jenes Spiel welches im Elfmeterschießen verloren wurde, welches der FC Bayern nicht in 90 Minuten über die Zeit brachte, nicht in der Verlängerung gewinnen konnte. Sowohl nach 90 als auch nach 120 Minuten waren genügend Möglichkeiten gegeben, das Spiel zu gewinnen.

Wenn man das destruktive Chelsea mit einem Eckball im Spiel hält bzw. in die Verlängerung bringt, ist man selbst schuld. Leider ist es nicht mehr dasselbe Chelsea wie vor über einem Jahr. Aber dafür ist Jose Mourinho zurück zu den Blues und gegen ihn macht es auch besonders Spaß zu gewinnen. Immerhin hat uns Mourinho 2010 im Finale mit Inter geschlagen.

An sich ist das Spiel schon ein wenig wichtig, zumindest auf unserer Fanseite. Zumindest wir möchten innerlich die Genugtuung darüber haben, dass wir den FC Chelsea schlagen können in solchen Spielen. Sicherlich kann der UEFA Supercup das verlorene Finale Dahoam nicht wettmachen geschweige ersetzen, aber ein kleiner Trost wäre es schon. Zumal auch Jose Mourinho, wie erwähnt, dabei ist.

Im Training standen auch wieder Bastian Schweinsteiger und Javi Martinez zur Verfügung. Ob Schweinsteiger am Abend auflaufen wird, wird kurzfristig entschieden. Ich bin eher für Pause, aber dafür könnte er doch das Länderspielpäuschen nutzen. Obwohl. Dieses nennt sich das ganze leider Qualifikationsspiel und nicht Freundschaftsspiel. Mist.

Ihr erwartet jetzt sicherlich 3:0? Ne. 2:1 heute mal. Vielleicht auch 3:1. Nein, eher 2:1.

Dennis

Chefsesselakrobat und begeisteter Blogger wie auch Sport- und vor allem Serienfanatiker. Baujahr Mitte 1989.