Willkommen Jerome Boateng!

Der FC Bayern München hat heute den Transfer von Jerome Boateng bekannt gegeben. Anscheinend hat man sich doch endlich mit Manchester City auf eine “akzeptable” Ablösesumme für den Verteidiger einigen können.

Verblüffend ist der Transfer für mich. In den letzten Tagen gab es zu Boateng wie auch zu Arturo Vidal keine “Wasserstandsmeldungen” von Christian Nerlinger. Wobei das nicht ganz richtig ist. Er sagte SPORT1 unter anderem, dass der Status unverändert ist. Was Nerlinger aber selbst als keine Wasserstandsmeldung abstempelte. Komisch. Wenn das keine Wasserstandsmeldung ist, was dann?

Aber kommen wir mal zurück, warum ich verblüfft bin. Aber eigentlich auch nicht. Die letzten Tage war in den Medien mehr von Alex zu hören und das mit ihm sowie Chelsea alles fix sei. Und eben nicht mit Boateng, wo es halt immer noch an City hätte hängen sollen. Im Moment scheint es so, als ob wir die Transfers fix machen, um die es ruhig ist. Da sei Rafinha, aber nun auch Boateng erwähnt. Eine sehr positive Entwicklung, dass man die Transfers irgendwie doch immer im ruhig eintütet, während sich das mediale Ohr auf etwas anderes oder jemand anderen stürzt. Gut so.

Ach, übrigens. Verhaltensregeln für Herrn Boateng? Gib das beste und überzeuge mich.

Dennis

Chefsesselakrobat und begeisteter Blogger wie auch Sport- und vor allem Serienfanatiker. Baujahr Mitte 1989.